Schlecker und die Entlassungen

Also wenn es stimmt, wie es die Medien darstellen,
dann finde ich es von der Firma Schlecker schon eine
sehr arge Art Mitarbeiter loszuwerden.
Denn wenn man kleine Filialen schliesst und daneben gleich eine
Neue aufmacht und dann meint die „alten“ Mitarbeiter nicht zum alten Lohn uebernehmen zu koennen… ist ja wohl ein
Armutszeugnis…. und sich dann noch rauszureden damit, dass man in den neuen Filialen ja mehr Arbeitsplaetze schaffe…
Klar, aber nur zu Dumping-Loehnen…. und dann auch noch mit dem Finger auf die anderen Ketten zu zeigen „Die machen dass doch auch!“

Muss man sich an allem Schlechten ein Beispiel nehmen?
Nennt doch einfach die „boesen“ anderen Ketten und geht als Firma Schlecker mit gutem Beispiel voran!

Somit bekommt meine Kategorie „ueber was ich mich nervt“ seinen ersten Eintrag – Anton Schlecker Du hast es geschafft!

Eine Antwort to “Schlecker und die Entlassungen”

  1. Rânâ Says:

    Hallo Liebster,

    also da bin ich ganz Deiner Meinung. Es ist wirklich unverschämt und die kommen auch noch damit durch.

    Ich liebe Dich und wir gehen auch in Zukunft nicht mehr zum Schlecker.

    Deine Rânâ

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: