TP-Link WN861N und Atheros Treiber V8.0.0.171

Da mein „grosser“ Laptop (ASUS A6000) bis dato „nur“ eine 54Mbit-WLAN-Karte hatte und aufgrund meiner WLAN-N (300MBit) faehigen FritzBox 7270 nun auch der ASUS mit einer passenden MiniPCI-Karte ausgestattet werden sollte begann die Suche nach einer passenden Karte, die das Budget nicht gleich gross belastet🙂

Bei MiniPCI ist im Gegensatz zu MiniPCIExpress die Auswahl ja nicht so riesig, d.h. wirklich gefunden hab ich auf Anhieb auch nur eine.
Die war aber mit 17EUR inkl. Porto so guenstig (in der Bucht) dass eine weitere Suche nicht notwenig war🙂

Es wurde die TP-Link WN861N, da diese wie meine alte 54MBit-Karte -2- Antenennanschluesse hat (obwohl normal 3 drauf sein sollten fuer 300MBit WLAN). Wer eine Karte mit -3- Anschluessen haben will kann (wenn er sie findet) zur WN961N greifen.

Ein weiterer Punkt war natuerlich der Chipsatz, ein Atheros AR5008.
Atheros war ein mir bekannter Hersteller, so dass ich frohen Mutes von einfacher Installation der Treiber ausging – tja, waer dem so gewesen, wuerde ich evtl. jetzt nicht darueber bloggen🙂

Als die Karte kam, war nur eine Mini-CD mit Treiber dabei, die Treiber fuer 2000/XP/Vista enthielt (Treiber-version 7.6.0.132 o.ae.)

Da ich auf dem Laptop (ein AMD64 Turion X2) z.Zt. ein Win7RC 64Bit installiert habe, kamen die 64Bit Treiber fuer Vista mir sehr gelegen.

Also installiert (wobei man auf der CD-Huelle schon den Hinweis hatte man sollte fuer diese Karte die Treiber aus dem Verzeichnis der WN811N nehmen) und die Karte wurde erkannt.

Danach wurden auch vorhandene WLAN’s angezeigt, aber ich konnte mich trotz dem richtigen WPA2-Key nicht verbinden.
Ich schob es erstmal auf Treiber-Probleme zwischen dem 64Bit Vista-Treiber und Win7RC 64 Bit, da mit dem Laptop vorher unter dem selben Betriebssystem meine ASUS WLAN-Karte sauber funktionierte.
Dass ich spaeter eines besseren belehrt wurde und der neue Treiber unschuldig war – dazu spaeter mehr🙂

Das auch nach diversen Umstellungen des WPA2-Key’s oder sonstiger Einstellungen und Neustarts keinen Erfolg brachten machte ich mich auf die Suche nach einem neueren Treiber und fand (leider nicht bei Atheros auf der WebSeite) einen in der Version 7.7.0.x

Bei dem Versuch diesen zu installieren meinte Windows dass er (trotz Angabe des richtigen Verzeichnisses) keinen Treiber fuer die Karte finden konnte.

Da ich mir aber sicher war, den richtigen Treiber im richtigen Verzeichnis zu haben fiel mein Verdacht – wie schoen oefters bei anderer Hardware – darauf, dass mal wieder die IDs (hier PCI ansonsten gibts ja auch USB-Geraete IDs) des Herstellers (hier TP-Link) nicht in der .inf-Datei enthalten sind.

Also hab ich die netathrx.inf von der mitgelieferten CD ins Verzeichnis der neuen Treiber kopiert.

Ein erneuter Install-Versuch klappte (auch wenn die Treiber als nicht signiert angegeben wurde). Natuerlich wurde aufgrund der „alten“ .inf-Datei die Software-Version falsch angezeigt, aber in den Treiberdetails stimmte es nun wieder🙂

Leider konnte ich mich trotz diesem Erfolg immer noch nicht mit meinem WLAN verbinden (obwohl es zu sehen war).

Also was macht man wenn es mal wieder nicht klappt und es doch schon wieder spaet geworden ist? Richtig – einfach mal aufhoeren und drueber schlafen anstatt verbissen weiter zu machen.

Am naechsten Tag startete ich nochmal eine Treiber-Suche und wurde fuendig auf dieser WebSeite, die die Treiber-Version 8.0.0.171 enthaelt (u.a. auch extra genannt fuer Win7).

Als ich beim Runterladen des neuen Treibers war ging mir ein Licht auf!
Mir fiel eine Einstellung in meiner Fritzbox ein, die keine neuen WLAN-Geraete (aus Sicherheitsgruenden) zulaesst…. und da mein Laptop durch die neue WLAN-Karte fuer die Fritzbox wie ein neues Geraet aussah wurde er abgewiesen.

Also flott den Haken rausgenommen und schon konnte sich der Laptop mit der Fritzbox verbinden (danach den Haken wieder rein – zur Sicherheit🙂 ) trotz der nun wieder nicht neuesten Treiber-Version.

Schoen und gut…aber da war ja nun ein noch neuerer Treiber und auch extra fuer Win7 angegeben…

Beim Versuch zu Installieren natuerlich wieder das gleiche Problem mit den PCI-IDs😦

Da ich aber diesmal die richtige Version angezeigt bekommen wollte und sonstige evtl. Zusatzeinstellmoeglichkeiten des neuen Treibers nutzen wollte (auch evtl. Win7 Vorzuege) musste ein besserer Weg genommen werden um des Treiber fuer die Installation nutzbar zu machen…

Also machte ich mich daran, die PCI-ID von TP-Link der alten.inf-Datei in die neue sauber zu integrieren.

In der Datei suchte ich mir den passenden Bereich zur Device-ID 1071 (das ist die Device-No der TP-Link in der alten .inf-Datei) und fuegte die Zeilen aus der alten Datei (netathrx.inf (64Bit) bzw. netathr.inf (32Bit)) in die Neue ein und passte die Formatierung an.

Die Zeilen dazu sehen dann so aus:

;TP-Link Start
%ATHR.DeviceDesc.1071% = ATHR_DEV_OS61_1071.ndi, PCI\VEN_168C&DEV_0023&SUBSYS_1079168C
%ATHR.DeviceDesc.1071% = ATHR_DEV_OS61_1071.ndi, PCI\VEN_168C&DEV_0023&SUBSYS_3079168C
%ATHR.DeviceDesc.1071% = ATHR_DEV_OS61_1071.ndi, PCI\VEN_168C&DEV_0023&SUBSYS_3071168C
%ATHR.DeviceDesc.1071% = ATHR_DEV_OS61_1071.ndi, PCI\VEN_168C&DEV_0023&SUBSYS_2079168C
%ATHR.DeviceDesc.1071% = ATHR_DEV_OS61_1071.ndi, PCI\VEN_168C&DEV_0023&SUBSYS_2071168C
;TP-Link Ende

Das installieren klappt wunderbar.
Neben der athrx.sys (das x fuer 64Bit) wurde auch nun die vwifibus.sys installiert, die fuer ein besseres Zusammenspiel mit Win7 zusatendig ist. Die Versionsnumer des Treibers wird sauber angezeigt.

Allein den Device-Namen fuer das Device 1071 hatte ich nicht angepast, so dass die Karte nun mit dem generischen Namen „Atheros AR5008 Wireless Network Adapter“ anstatt der „TP-Link WN861N“ angezeigt wird.

Fuer mich aber vollkommen OK, da es ja eine Atheros AR5008-Karte ist.

So war garnicht der Treiber das eigentliche Problem bei der Verbindung sondern die Einstellung die ich mal in meiner FritzBox getroffen hatte – also ein typischer „Fehler 60“ – d.h. der Fehler sitzt 60cm vor dem Bildschirm🙂

Viel Erfolg allen denen, die die Karte auch fuer 17EUR guenstig kaufen und denen evtl. mit diesem Blog-Eintrag geholfen wird.

Eine Antwort to “TP-Link WN861N und Atheros Treiber V8.0.0.171”

  1. Todward Says:

    Vielen Dank für den Blog! Hat mir sehr weitergeholfen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: