Raspberry Pi Case aus England angekommen

Eigentlich hatte ich ja das Gehaeuse von ModMyPi als Erstes bestellt. Aber da es noch auf sich warten laesst und um meinen Raspberry nicht ganz ungeschuetzt zu lassen, habe ich noch das Case von http://www.shropshirelug.wordpress.com bestellt.

Leider zeigen sie im Zusammenbau-Video auf YouTube ( http://www.youtube.com/watch?v=pjlLJIj9PHc ) nicht den Zusammenbeu mit einem Raspberry im Case😦

So wird es doch etwas schwieriger mit dem Zusammenbau, weil

– die Gehaeuseteile mehr Spiel haben un dnicht wie im Video aneinander bleiben, wenn man die zusammensteckt

– im Video nicht die 3 zu klebenden Abstands-Gummi-Nubsis zu sehen sind. In der Papieranleitung ist nur ein schlecht gedrucktes Bild in moncochrom, dass ueberbelichtet ist

Ohne diese Nubsis wuerde der Raspberry unten im Gehaeuse aufliegen und auf den unteren Gehaeuseschrauben liegen mit den Kontakten = Tot durch Kurzschluss. Hier haette man doch auf Platikschrauben gehen sollen😦 Durch einfaches schauen so Platz ist, hab ich die selben Platze fuer die 3 Kleber ausgewaehlt. Dass kann man erkennen auf dem schlechten Bild, wenn man das Original dann danaben hat🙂

Auch auf den Kopf stellen sollte man das Gehaeuse nicht, da der Raspberry „Spiel“ im Gehaeuse hat und dann schief drinliegt, solange keine Kabel dran sind.

Die Schutzfolie auf dem Acryl ging groesstenteils ganz gut ab, nur in Grossbuchstaben der Schriften bleibt es mal haengen. Bei der Himbeere oben drauf, hab ich mir nicht die Muehe gemacht die ganzen Mini-Teile der Schutzfolie zu entfernen (weil die Folie druch die Gravur in viele kleine Teile aufgeteilt wurde und somit nicht alles in einem Stueck abgezogen werden kann)

Nach etwas fluchen hab ich es dann doch hinbekommen ohne auch nur eine Schrauben-Mutter zu versenken und von vorne anfangen zu muessen.

Was merken wir uns also fuer die C-Revision des Raspberry? Wir sehen Befestigungsloecher vor und die gelten als Haltepunkte um die Platine unten plan im Gehaeuse zu haben.

So nun ist er fuer erste aber mal geschuetzt gegen seine Aussenwelt.

RaspBerryCase angekommen

RaspBerryCase aus den UK angekommen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: