Archive for Juni 2012

ZipIt2 und OpenWRT – hab ich glatt uebersehen…

25. Juni 2012

Jetzt hatte ich doch immer versucht so was „kraeftiges“ wie Debian auf mein ZipIt2 zu laden (was ja auch klappte)…aber doch etwas eng bei den Ressourcen ist.

Nun hab ich heute bei der Suche nach Distributionen fuer den Raspberry Pi wieder eine Seite zum ZipIt2 gesehen. Nachdem ich nun einige Router mit OpenWRT beglueckt hatte, kommt mir OpenWRT fuer den ZipIt2 garnicht so abweigig vor, da ja auch mein Ben Nanonote OpenWRT nutzt, aber keine echte Netzwerk-Anbindung hat wie das ZipIt2

OpenWRT fuers ZipIt2 gibts auf : http://www.chainxor.org/openwrt-zipit/

Rasberry Pi Case PiBox in matt

23. Juni 2012

Heute habe ich auf http://www.pcslshop.com ein neues Gehaeuse fuer den Raspberry Pi gesehen. Dies ist wieder eins zum zusammenstecken

Es laesst allerdings den Blick, nicht wie die meisten Gehaeuse, auf die Platine zu. Es ist in matt gehalten. Hat auch mal seinen Charme.

gut verkauftes Raspberry Case…

22. Juni 2012

Erstaunlicherweise (fuer mich) verkauft sich das Gehaeuse fuer den Raspberry Pi von folgendem Link gut, d.h. ueber 200 mal, auf eBay:

http://thedigitallifestyle.com/w/index.php/2012/05/23/quick-review-laser-cut-acrylic-case-for-the-raspberry-pi/

Schoen daran sind die Beschriftungen der Ports. Gewoehungsbeduerftig sind die !8! silbernen Schrauben, die das Gehaeuse zusammenhalten. Vergleicht man dies allerdings mit anderen Gehaeusen, wird man merken, dass die teilweise nur gesteckt sind oder gar von einem normalen Gummi zusammen gehalten werden.

Ein weiteres Gehaeuse aus Belgien ist zwar schoener, bietet aber keinen Platz um mal die GPIOs nutzen zu koennen per Flachbandkabel.

Da mein ModMyPi-Gehaeuse durch die Erstellung einer Spritzform noch auf sich warten laesst, wird ermal o.g. Gehaeuse meinen Raspberry schuetzen muessen…und wer weiss evtl. wird es mal das zu Hause fuer einen 2ten Raspberry, falls der mal wirklich in Massen auf dem Markt zu haben sein sollte und dann immer noch so guenstig ist. Neue versiegelte Raspberrys stehen teilweise fuer 80EUR auf eBay – da muss man schon arg verzweifelt sein oder eine Menge Geld haben um dann doch zuzuschlagen.

Wenn neue Raspberrys in Massen unter 30EUR zu haben sind, kann man sich Gedanken darum machen, was so eine kleine Maschine fuer mich erledigen kann ohne dass man sie gleich ueberlastet….oder man baut ein Raspberry-Cluster 🙂

Raspbian fuer den Raspberry Pi

22. Juni 2012

Wie schon erwaehnt gibt es Raspbian fuer den Raspberry Pi

Eine debian-Distribution fuer den Raspberry Pi, die die im Raspberry eingebaute FPU (CoPro, so hiess es fueher beim AMIGA auch) vom Kernel aus nutzt und somit die mathematischen Berechnungen bis zum Faktor 10 schneller macht.

Die Startseite dafuer lautet http://www.raspbian.org/ und dort gibt es auch SD-Images von Hexxeh unter http://www.raspbian.org/HexxehImages

Hexxeh kennen wir – na? – von den Umsetzungen des ChromeOS (was z.B. mein Chromebook nutzt) fuer „normale“ Rechner und Netbooks.

Mein Raspberry Pi ist gelandet…

22. Juni 2012

Am 18.06.2012 ist mein Raspberry Pi bei mir per Post gelandet, nachdem ich nun bestimmt 6 Monate darauf gewartet hatte ihn in den Haenden zu halten.

OK, bestellen konnte ich erst ca. vor etwas ueber einem Monat und davor musste ich mich virtuell anstellen und warten – aber man darf ja auch fairerweise nur einen bestellen, solange die Produktion nicht hinterher kommt.

Fuers erste hab ich das Debian 6 Image zum booten auf die SD-Karte gepackt, allerdings liebaeugele ich auch noch mit Raspbian, weil dies den „CoPro“ mit als Option einkompiliert hat und bei Mathe so um einiges schneller ist.

Eine Funktastatur mit Touchpad drin waer jetzt noch fein  z.B. eine Logitech K360 ..aber die hat kein Touchpad.

So habe ich erstmal eine normale USB-Tastatur und Maus dran, meinen Hannspree Baketball HDMI-Monitor, eine WLAN-Ethetnet-Bridge und natuerlich das Netzteil.

Das Netzteil hat zur Zeit nur 1Ampere, was mit Zusatz-USB-Geraeten eng werden kann. Ein 2Ampere Netzteil ist on the Way 🙂