MPEG2 und MC-VC1 Video Decoder Lizenzen fuer Raspberry

Unter
http://www.raspberrypi.com/mpeg-2-license-key/
b
zw.
http://www.raspberrypi.com/vc-1-license-key/
kann man nun fuer den Raspberry Pi die Video-Decoder-Lizenzen bestellen/kaufen, die es ermoeglichen, dass der Raspberry Pi diese Files mit Hardwareunterstuetzung abspielen kann.

Fuer MPEG2 fallen dabei 2,40GBP und fuer die VC-1 (von Microsoft – teilweise bei BluRay genutzt) dann „nur“ noch 1,20GBP.
Fuer meine beiden Raspberrys hab ich jeweils beide Codecs gekauft.
Nun fragt Ihr Euch warum 2x ? Weil die nicht austuaschbar sind unter den Geraeten, da man die Lizenz auf die Seriennummer der CPU bestellt, die in /proc/cpuinfo gespeichert ist.

Wenn man dann kurz danach die Keys bekommen hat traegt man diese in die /boot/config.txt ein.
Da man die Codes von mehreren Raspberrys in eine config.txt eintragen kann, kann man dann weiterhin die Karte in beiden Geraeten nutzen ohne immer die Keys auszutasuchen (garnicht so dumm gedacht die Idee). Dass sieht dann in der Datei ungefaehr so aus:

decode_MPG2=0x123456abc,0xdef098765
decode_WVC1=0xabcde123,0xghijkl789

Nachlesen kann man dies nochmal unter

http://www.raspberrypi.org/archives/1839

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: