Remount der SD-Card im COBY als Read-/Write-able

Aus irgendeinem Grund wird eine eingesteckte SD-Karte im COBY als read-only gemounted, anstatt read- und writeable😦

Hat man seinen COBY gerooted, dann kann fuers erste sich so behelfen, in dem man „einfach“ den mount remounted als read-/writeable.
Dazu braucht man eine Terminal-Appilkation in der man den Befehl absetzen kann.

Als erstes sollte man mit dem Befehl „su“ root werden.
Dann kann man mit dem Befehl „mount“ sehen, dass der intere Speicher als r/w gemounted ist unter /sdcard  (Dir = /mnt/scard) und
die SD-Karte als ro (readonly) unter /sdcard1 (Dir = /mnt/sdcard1).

Zum Remount merkt man sich den Devicenamen (bei mir /dev/block/vold/179:1 ) und den Mount-Pfad ( /mnt/sdcard1) und gibt dann entsprechend folgenden Befehl ein:
mount -o rw,remount -t vfat /dev/block/vold/179:1 /mnt/sdcard1

Hat man dies gemacht. wird man bei der mount-Ausgabe belohnt mit der Anzeige, dass das Filesystem von sdcard1 nur read-/writeable ist und man nun Verzeichnisse und Dateien auf der Karte erstellen kann:

SD-Karte im COBY als read-/writeable

SD-Karte im COBY als read-/writeable

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: