Obsoleszenz beim ASUS K70AE

Eigentlich mochte ich ja meinen ASUS K70AE…nun hat er mich verlassen.
Er hatte ein Display von 17″ Breitbild mit 1600×900 Pixel, DualCore AMD 2-x GHz – vollkommend ausreichend fuer mich.

Nur die Platte die ab Werk drin war, eine 250GB Seagate, wurde mir nun zu klein, so wollte ich aufruesten ohne mich durch eine SSD begrenzen zu wollen auf 256GB (mehr ist meiner Ansicht noch nicht bezahlbar).

So sollte eine 1.000GB Seagate SSHD Hybrid-Festplatte wieder Platz bringen.

Gestern klonte ich die Platte mit Clonezilla AMD64 auf die SSHD per USB, was gestern ohne Probleme ablief.
Heute wollte ich noch vor dem Plattenwechsel die neue GPartEd-Live CD runterladen um nachher die Partitions anzupassen.

Beim ersten Boot heute fing der Bildschirm an zuckende Streifen zu bekommen bzw. das Bild flackerte rauf/runter und dann wurde es dunkel.

Diesmal liess er sich noch per Powerknopf ausschalten und neue booten – er absolvierte sogar noch ein Windows-Update fuer Visual C.

Dann brannte ich GPartEd-Live und fuhr ihn runter. Beim booten des GParted AMD64 flackerte die Grafikkarte wieder, aber er schaffte es noch Partitions anzupassen. Nach dem GPartEd fuhr ich wieder runter – und da blieb er nun scheinbar auch fuer immer😦

Wenn man den Powerknopf betaetigt hoert man nur noch die Laufwerke anfahren und dann ist Stille. Der Powerknopf schaltet ihn nicht mehr ab – dazu muss der Akku raus.

Auch ohne Speicher kommt kein Fehlerpiepton – ebenso wenig wie mit einem Ram-Riegel. Auch keine Reaktion vom CPU-Luefter😦

Wie war das „Donnerstag waren schon immer Problemtage“?😦

3 Jahre hat er nun gehalten – hoffentlich nimmt sich der baugleiche ASUS meiner Frau an meine kein Beispiel, denn wir haben die damals zum selben Zeitpunkt zusammen gekauft…

Nun muss ich mich wohl die naechste Zeit auf die Suche nach einem neuen Laptop gehen – mit grossen Display und besser gebaut.
Evtl. sollte ich doch an ein Thinkpad denken? Ein aus Vor-Lenovo-Zeiten oder vom Anfang der Lenovo-Aera?

Einen kleinen Vorteil hatte der nicht mehr zustande gekommene Plattenwechsel: Ich hab ein Vollbackup (sogar 2x):

Seagate 250GB und SSHD mit 1.000GB

Seagate 250GB und SSHD mit 1.000GB

2 Antworten to “Obsoleszenz beim ASUS K70AE”

  1. Alexander Ewert Says:

    Moin! Habe das gleich Problem…mit der gleichen Maschine ab und zu lässt sich der Laptop noch mal starten. Wenn er dann aber runter fährt geht er nicht mehr an. Habe schon alles durchprobiert…Lt Asus soll ich den Laptop zur Reparatur einschicken, aber das ist mir zu teuer…Irgendwas gefunden?

    • Guido Says:

      Ich habe nicht mehr gefunden😦 Musste ihn einfach so „abschreiben“. Das gleiche Modell laeuft bei meiner Frau noch, obwohl er zur gleichen Zeit gekauft wurde.
      Ich glaube, die werden dann das Mainboard tauschen und dass kan teuer werden – auch wegen Aus-/Einbau😦

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: