Archive for September 2013

Tarik erobert das Nord-West-Zentrum

28. September 2013

Unser Kleiner steht jetzt auf eigenen Fuessen 🙂

by Rânâ

Heute war die Familie Lehwalder in Frankfurt im Nord-West-Zentrum zum bummeln. Nach ein paar Runden im Buggy gab es für Tarik kein Halten mehr, er wollte raus und auf eigene Faust losgehen, das funktioniert nämlich seit etwa drei Tagen ganz gut. Wir sind mächtig stolz auf unseren Kleinen Entdecker.

Tarik_20130928

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Der Schlaf siegt immer – manchmal frueher oder auch mal spaeter

25. September 2013

Unser Kleiner wollte nicht zu seiner normalen Zeit schlafen gehen, aber dann hat ihn der Schlaf doch auf unserer Couch uebermannt. Dass ist dann immer der Zeitpunkt, an dem er in sein Bettchen umgebettet wird 🙂

Tarik schlaeft den Schlaf der Seeligen

Tarik schlaeft den Schlaf der Seeligen

Ganz der Papa

21. September 2013

Heute Morgen nachdem wir unseren Kleinen geweckt haben drehte er sich auf der Couch um und griff als erstes seinen Laptop und macht den auf und an 🙂
Dabei schaut er ganz suess noch etwas verschlafen rein 🙂

Tarik mit seinem Laptop morgens auf der Couch

Tarik mit seinem Laptop morgens auf der Couch

Erster Start und Test meines Google Chromecast erfolgreich

20. September 2013

Bei einer Bestell-Luecke von Amazon.com (http://hukd.mydealz.de/deals/amazon-com-chromecast-import-244189) habe ich mir ein Google Chromecast bestellt.
Normal sperrt Amazon die Bestellung ausserhalb der USA wegen der Lieferadresse in Deutschland (z.B.)

So kam ich fuer $35 + Porto + MwSt und Zoll fuer $52 (bei einem Dollarkurs von 0,739918609 zum Euro sind es ca. 38,50EUR)
zu einem Google Chromecast, wohl es fuer Deutschland noch nicht gedacht ist.
Auf eBay Deutschland und Amazon.de werden importierte Google Chromecasts zu Mondpreisen von 69-90EUR verkauft.

Die Lieferung hat nach Verfuegbarkeit (war laenger ausverkauft) nur 1-2 Wochen gedauert.

Chromecast in seiner Verpackung

Chromecast in seiner Verpackung

Chromecast mit dem TV per HDMI verbunden

Chromecast mit dem TV per HDMI verbunden

Nach dem verbinden des Chromecast mit dem TV und einem USB-Port fuer den Strom meldet es sich auch schon auf dem TV.
Danach muss man (fuer Windows) ueber die Seite http://www.google.com/chromecast/setup
die Konfigurations-Applikation laden, mit der man dann sein Googlre Chromecast konfiguriert:
– WLAN (das Chromecast mus im selben WLAN/Netz sein wie der Rechner und die muessen sich lokal connecten koennen)
– Name des Chromecast

Nach der Konfiguration des Google Chromecast installiert die Anwendung noch das Chromecast-Plugin in den (zur Nutzung notwendigen) Chrome-Browser.

Chromecast "nistet" sich rechts oben im Browser ein beim den Extensions-Icons

Chromecast „nistet“ sich rechts oben im Browser ein beim den Extensions-Icons ein

Beim YoutubeVideo-Fenster "nistet" sich Chromecast rechts unten im Fenster

Beim YoutubeVideo-Fenster „nistet“ sich Chromecast rechts unten im Fenster

EDIT: Wenn die Filmsteuerung von Youtube nicht angezeigt wird, dann schaltet mal die HTML5 Version ein von Youtube auf:
http://www.youtube.com/html5

Wenn man auf das Chromcast klickt, dann kann man auswaehlen auf welchem Chromecast das Video abgespielt werden soll. Diese Auswahl hat man auch bei dem Icon rechts oben im Browser

Wenn man auf das Chromcast klickt, dann kann man auswaehlen auf welchem Chromecast das Video abgespielt werden soll. Diese Auswahl hat man auch bei dem Icon rechts oben im Browser

Normal koennen Leute aus den USA auch schon iOS & Android Geraete genutzt werden um Chromecast zu steuern.
Google laesst aber z.B. im Playstore es nicht zu, dass man in Deutschland dort die Chromecast App bekommt 😦

Also machte ich mich auf die Suche nach der Chromecast .APK (zur Zeit V  1.1.2) und wurde fuendig auf
http://androidapkhere.wordpress.com/2013/08/16/chromecast-1-1-2-v1-1-2-apk-for-android/

Dort unter dem ersten Link ( http://goo.gl/Teudyf ) fand ich eine funktionstuechtige Chromecast-APK.
Beim 2ten Link, den ich zuerst nutze, ist das APK defekt gewesen.
Der Defekt aeeusserte sich durch einen Parsing-Fehler beim installieren.
Fuer das installieren muss man die Installation von „fremden APKs“ zulassen. Dies ist meist bei den Einstellungen/Anwendungen oder bei der Sicherheit konfigurierbar/erlaubbar.

Nachdem man dies getan hat, installiert man die Chromecast112.apk mit einem File-Explorer wie z.B. mit dem EFS-Explorer per Doppelklick.

Chromecast auf meinem Samsung Galaxy Note2

Chromecast auf meinem Samsung Galaxy Note2

Kondensator-Update fuer Dynavox TC-750 PhonoPreAmp

15. September 2013

Nach dem HiFi-Forum.de habe ich fuer meinen Plattenspieler den PhonoPreAmp Dynavox TC-750 gekauft.
Um den Klang durch Stoergeraeuschminimierung zu verbessern wurde in dem Forum der Einbau von 2 zusaetzlichen Kondensatoren  a 100 μF vorgeschlagen und fuer gut befunden:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-12713.html

Im Forum wurden die Kondensatoren mit bis zu 50V spezifiziert, CONRAD hatte aber nur die Version bis 25V da (Best.-Nr.: 445453).
Da in den PhonoPreAmp aber nur 12V kommen sollte dies ausreichend sein 🙂

Wie schon andere feststellten ist das auseinander nehmen des Gehaeuses etwas schwierig – aber es geht mit etwas Geduld.

Die Kondensatore gehoeren mit dem Minuspol in Richtung LED

Die Kondensatoren gehoeren mit dem Minuspol in Richtung LED

Zum Glueck "haengt" die Platine in der Mitte des Gehaeuses und somit ist Platz fuer die Kondensatoren

Zum Glueck „haengt“ die Platine in der Mitte des Gehaeuses und somit ist Platz fuer die Kondensatoren

Die Platine wird in der Mitte von einer Mutter/Schrauben-Kombination gehalten sowie mit 2 Schrauben nahe der Cinch-Anschluesse

Die Platine wird in der Mitte von einer Mutter/Schrauben-Kombination gehalten sowie mit 2 Schrauben nahe der Cinch-Anschluesse

Futter fuer den Plattenspieler

15. September 2013

Bei einem kurzen Auslug auf den Flohmarkt habe ich „Futter“ fuer meinen neu instand gesetzten Plattenspieler gefunden.
Hauptsaechlich Maxi-Singles und ein paar LPs – insgesamt 29 Stueck aus den 80er Jahren…

Alle von einem Stand und das Vinyl ist in gutem Zustand (nicht wie die ersten Platten, die ich draussen mal gerettet hatte).

mehr als 29 Maxis und LPs :-)

mehr als 29 Maxis und LPs 🙂

Heute mal wieder die erste Vinyl-Platte abgespielt

10. September 2013

Nachdem nun fuer meinen Technics SL-BD20 noch ein neuer Antriebsriemen und das passende Panasonic Massekabel (Technics gehoert wohl zu Panasonic) gekommen sind wollte ich meinen Plattenspieler in Betrieb nehmen… und musste feststellen, dass mein SONY-Receiver keinen Phono-Eingang mehr hat 😦

So musste noch ein Dynavox TC-750 Phono-Vorverstaerker her, damit dieser die Bruecke schlaegt zum CD-Eingang meines SONY-Receivers.

Trotz Massekabel am TC-750 brummt der Ton noch vom Plattenspieler, besonders wenn der nach der Halbautomatik sich selbst abgeschaltet hat 😦
Beim abspielen der Platte ist es nicht so stark.

Als erste Platte kam Rondo Veneziano 2000 (Platte wohl von 1983) auf den Plattenteller. Leider scheint die Platte am auesseren Rand eine Delle zu haben…so kann ich die Platte erst ab dem 2ten Track spielen 😦

Hier dreht der Rondo seine erste Runde :-)

Hier dreht der Rondo seine erste Runde 🙂

Unser Kleiner macht nun einige Schritte am Stueck

10. September 2013

Die letzte Zeit hat unser Kleiner ja schon mal 1-2 Schritte freistehend gemacht. Heute nun hat er knapp 1,20 Meter geschafft von der Couch bis zum Stuhl 🙂

Wir sind natuerlich stolz auf unseren Kleinen :-)

Wir sind natuerlich stolz auf unseren Kleinen 🙂

Chromebook Wechsel – von Intel ATOM N570 nach ARM15 Exynos 5 Dual

7. September 2013

Seit einiger Zeit nenne ich ein Chromebook Samsung Series 5 (XE500C21-H01US) mein eigen.
Dies ist eine US-Version, dafuer ist es im schoenen Arctic White aussen 🙂

http://www.samsung.com/us/computer/chrome-os-devices/XE500C21-H01US-gallery

Durch seinen Intel N570 1.66Ghz ATOM-(Dual)-Prozessor braucht es einen Luefter.

Da ich schon viele Micorserver habe mit ARM CPU, hatte ich schon einige Zeit auf ein Chromebook mit ARM CPU (hier ARM15 Exynos mit 1.7GHz Dual-Core).
Dies ist nun das Series 3 XE303C12-A01DE – die Version ohne 3G/UMTS – da ich schon ein Handy mit UMTS-Flat habe und es beim „alten“ Chromebook nicht benutzt habe.
http://www.samsung.com/de/consumer/notebooks-displays/chromebooks/chromebooks/XE303C12-A01DE
http://www.youtube.com/watch?v=oLUPlTA9gsY

Mein Series 3 ARM-Chromebook

Mein Series 3 ARM-Chromebook

Beim Booten und beim Nutzen zeigt sich kaum ein Unterschied. Das „alte“ Chromebook ist aussen vom Plastik wohl wertiger und weniger kratzempfindlich, aber fuer mich ist es ein anderes Gefuehl mit einer ARM-CPU als auf Standard X86-Hardware.
Ich war schon immer fuer das Gefuehl zu haben, was anderes zu nutzen. Zu fruehen PC Zeiten nutzte ich einen AMIGA mit Motorola 68k-CPU und spaeter Apple Rechner mit Motorola 68K CPUs und dann PowerPC.

Als Apple Mainstream wurde habe ich mich von Apple wieder verabschiedet 🙂 Aus meiner Sicht war dies so ca. 2007, wo dann auch die Innovationen nachliessen 😦 Schade drum.

Zurueck zum Chromebook,: Auch das ARM-Chromebook kann HD-Videos (z.B. bei Youtube) ohne Probleme darstellen und das ARM-Chromebook hat einen HDMI-Ausgang fuer den TV, sowie einen USB 3.0 und einen USB 2.0 Anschluss (Ethernet nur ueber USB-Dongle) und Bluetooth V4.0 .

Auf dem ARM Chromebook kann man als CHROOT-Umgebung per Crouton Script von David Schneider ( https://github.com/dnschneid/crouton )
auch ein XFCE oder Unity X-Server installieren und dann Applikationen installieren:
http://www.howtogeek.com/162120/how-to-install-ubuntu-linux-on-your-chromebook-with-crouton/

Wer ein Intel Chromebook haben moechte, kann gerne mein Series 5 (XE500C21-H01US) fuer 150EUR kaufen 🙂

http://de.wikipedia.org/wiki/Chromebook
http://en.wikipedia.org/wiki/Chromebook