Kondensator-Update fuer Dynavox TC-750 PhonoPreAmp

Nach dem HiFi-Forum.de habe ich fuer meinen Plattenspieler den PhonoPreAmp Dynavox TC-750 gekauft.
Um den Klang durch Stoergeraeuschminimierung zu verbessern wurde in dem Forum der Einbau von 2 zusaetzlichen Kondensatoren  a 100 μF vorgeschlagen und fuer gut befunden:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-12713.html

Im Forum wurden die Kondensatoren mit bis zu 50V spezifiziert, CONRAD hatte aber nur die Version bis 25V da (Best.-Nr.: 445453).
Da in den PhonoPreAmp aber nur 12V kommen sollte dies ausreichend sein🙂

Wie schon andere feststellten ist das auseinander nehmen des Gehaeuses etwas schwierig – aber es geht mit etwas Geduld.

Die Kondensatore gehoeren mit dem Minuspol in Richtung LED

Die Kondensatoren gehoeren mit dem Minuspol in Richtung LED

Zum Glueck "haengt" die Platine in der Mitte des Gehaeuses und somit ist Platz fuer die Kondensatoren

Zum Glueck „haengt“ die Platine in der Mitte des Gehaeuses und somit ist Platz fuer die Kondensatoren

Die Platine wird in der Mitte von einer Mutter/Schrauben-Kombination gehalten sowie mit 2 Schrauben nahe der Cinch-Anschluesse

Die Platine wird in der Mitte von einer Mutter/Schrauben-Kombination gehalten sowie mit 2 Schrauben nahe der Cinch-Anschluesse

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: