D-Link DIR-636L will nicht in die Cloud hinter der Fritzbox

Um die mydlink–Cloud-Services zu nutzen, habe ich einen D-Link DIR-636L gekauft.

Cloud-Router DIR-636L von D-Link

Cloud-Router DIR-636L von D-Link

Im Handbuch stand, dass wenn man ihn hinter einem Router nutzen will (obwohl empfohlen wird den alten Router gegen den D-Link auszutauschen, was ich nicht will, da meine Fritzbox neben dem Internet auch fuer VoIP-Telefnoie sorgt) dann DHCP und uPNP ausschalten soll.

Dort genannt sind allerdings bei der Nutzung hinter einem Router nur Acces-Point-Dienste und Ethernet-Switch.

Scheinbar kommt der DIR-636L nicht durch zu den mydlink-Diensten hinter der Fritzbox.
Er gibt bei dem Anmeldeversuch nur ein lapidares “ Anmeldung in mydlink nicht möglich “

Keine Anmeldung möglich

Keine Anmeldung möglich

Wahrschenlich wuerde es schon gehen, wenn man in der Fritzbox ein passendes Portforwarding einstellen koennte…
Nur leider gibt die Fehlermeldung keine Information dazu her und auch auf der D-Link Webseite gibt es in der FAQ keinen Eintrag dazu.

Weiterhin scheint mal wieder keiner das Problem zu haben (da die meisten wohl nur eine mydlink-Camera hinter einem Router haben…bei denen sollte die Registrierung/Anmeldung doch aber normalerweise auc nicht anders laufen).

So ist nun die Cloud-Funktion des DIR-636L nicht nutzbar, da man das mydlink-Account nur ueber das D-Link Geraet anlegen kann und nicht auf der Webseite😦

Schade eigentlich, denn der DIR-636L soll 700Mhz und 128MB Ram haben….

2 Antworten to “D-Link DIR-636L will nicht in die Cloud hinter der Fritzbox”

  1. Rollke Says:

    Hallo, habe das selbe Problem. Gibt es schon eine Lösung?

    • Guido Says:

      probier mal den WAN-Port mit dem Ethernet-Port zu verbinden, damit hatte es bei mir geklappt. Denn der D-Link DIR-636L will ueber den WAN-Port ins Internet und zugrgriffen hatte ich nur ueber den Ethernet-Port. Der D-Link Facebook-Support hatte mir den Tipp gegeben, und es hat geklappt…..
      Allerdings werde ich schauen, ob ich nicht was anderes mit dem Geraet machen kann, da dies doch etwas alles klemmt bei D-Link bzw. der DNS bei DynDNS ist, wo ich schon einen Alias hatte und nur einer pro eMail-Adresse moeglich ist. Wie bei dem TP-Link TL-WDR3600 waer OpenWRT bei der CPU/Ram eine feine Sache🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: