Archive for the ‘COBY NBPC 724’ Category

vMacMini auf dem COBY? NOT :-(

28. Dezember 2012

Nachdem auf meinem Nexus 7 nun vMacMini (Mac 68K b/w) , UAE4Droid (Commodore AMIGA 500) laufen, wollte ich vMac Mini auch mal auf dem COBY testen, da dies doch nicht so viel Ressourcen zieht wie der AMIGA Emulator – weil weniger Grafik und Sound.

Aber leider ist die App zu stark auf Tablets eingestellt und startet nur quer aber dann ohne gedrehte Maus. Auch ist so die Videoausgabe sehr klein auf dem COBY 😦

vMac Mini auf dem COBY

vMac Mini auf dem COBY

vMac Mini Screenshot

vMac Mini Screenshot

 

Advertisements

Remount der SD-Card im COBY als Read-/Write-able

23. Dezember 2012

Aus irgendeinem Grund wird eine eingesteckte SD-Karte im COBY als read-only gemounted, anstatt read- und writeable 😦

Hat man seinen COBY gerooted, dann kann fuers erste sich so behelfen, in dem man „einfach“ den mount remounted als read-/writeable.
Dazu braucht man eine Terminal-Appilkation in der man den Befehl absetzen kann.

Als erstes sollte man mit dem Befehl „su“ root werden.
Dann kann man mit dem Befehl „mount“ sehen, dass der intere Speicher als r/w gemounted ist unter /sdcard  (Dir = /mnt/scard) und
die SD-Karte als ro (readonly) unter /sdcard1 (Dir = /mnt/sdcard1).

Zum Remount merkt man sich den Devicenamen (bei mir /dev/block/vold/179:1 ) und den Mount-Pfad ( /mnt/sdcard1) und gibt dann entsprechend folgenden Befehl ein:
mount -o rw,remount -t vfat /dev/block/vold/179:1 /mnt/sdcard1

Hat man dies gemacht. wird man bei der mount-Ausgabe belohnt mit der Anzeige, dass das Filesystem von sdcard1 nur read-/writeable ist und man nun Verzeichnisse und Dateien auf der Karte erstellen kann:

SD-Karte im COBY als read-/writeable

SD-Karte im COBY als read-/writeable

Youtube auf dem COBY NBPC 724

3. Dezember 2012

Da man ueber den Playstore keine passenden Youtube-APK bekommt, musste ich selbst auf die Suche gehen und wurde fuendig bei:
http://www.freewarelovers.com/android/app/youtube

Dort laedt man die Version 2.3.4 herunter:
http://www.freewarelovers.com/android/download/temp/1323296814_Youtube_v2.3.4.apk

Diese Version liess sich ohne Probleme auf dem COBY installieren und startet die meine Lieblings-Videos von den „Retro-Snippets“ 🙂

Wer eine neuere auf dem COBY laufende Version kennt, darf die mir gern mitteilen 🙂

BTW: Wenn Youtube nur den Warte-Kreis dreht, dann klick mit dem Mauszeiger rechts oben mal auf das HQ und schaltet damit zurueck auf 360p
(oder einfach HQ aus – das ist dann immer noch gut genug fuer das kleine Display des COBY)

Retro Snippets auf dem COBY via Youtube

Retro Snippets auf dem COBY via Youtube

Youtube APK 2.3.4 auf dem COBY NBPC 724

Youtube APK 2.3.4 auf dem COBY NBPC 724

COBY NBPC 724 gerootet und mit PlayStore versehen

29. November 2012

Heute wurde mein COBY NBPC 724 mit UniversalAndroot-1.6.2-beta5.apk gerootet und nachher mit dem PlayStore Vending-3.5.16.apk versehen.

Alternativ bekommt man auch root-Access ueber die interne serielle Schnittstelle. Eine Thread dazu ist zu finden auf:
http://www.android-hilfe.de/sonstige-android-geraete/338992-coby-nbpc-724-rooten.html

Die bebilderte PDF-Anleitung vom User Gwaihir009 erstellt ist downloadbar auf:
http://www.android-hilfe.de/attachments/sonstige-android-geraete/145201d1354437509-coby-nbpc-724-rooten-root-coby-nbpc724.pdf

Die Installation des PlayStore war etwas haeklig, aber im 3ten Versuch nach einem Reboote klappt es dann doch.
Auch die Kindle Software startet, braucht aber eine ganze Weile zum Start….

BTW: Meine 8GB SD-Karte war erst nutzbar, als die „Cluster“ in Standardgroesse formatiert wurden (FAT32).
Beim Kauf wurden 32K-Bloecke als FAT32-Formatierung angezeigt. Mochte der COBY nicht und warf die Karte gleich wieder aus 😛

PlayStore auf dem „Desktop

PlayStore Startseite

Spiele im PlayStore

„Alter“ 2.2 Netbook-Androide (COBY NBPC724-B) neu als Schnaeppchen?

28. November 2012

Schon einige Wochen hatte der Toom Dudenhofen/Nieder-Roden einige Android-Netbooks von COBY (Typ NBPC724-B) im „Angebot“ fuer 59,99EUR.
Aber irgendwie lagen die wie Blei im Laden…es wurden vom Stapel her kaum weniger…
Letztens hatte ich dann nur noch einen in der Vitrine gesehen, auf dem 39EUR stand. Dachte, OK die haben doch alle verkauft und dies ist evtl. der letzte als Vorfuehrgeraet.
Heute hab ich nach der Arbeit beim Einkaufen nochmal nachgeschaut und diesmal stand der alte Preis mit dran..aber ansonsten erstmal keine weiteren Packungen zu sehen.

Als ich den Verkaeufer fragte, sagte er „die stehen vor der Kasse“…standen die auch , aber umgeben von Flat-TVs aus der Richtung in der man auf die Kasse zufaehrt. Erst wenn man sich an der Kasse umdreht sieht man den nun etwa kleinern Stapel (20-40Stueck?).

Also hab ich einen eingepackt fuer 39EUR, kann man nicht allzuviel falsch machen, selbst wenn ich ihn nachher als Terminal fuer den Raspberry nehme 🙂

Er hat Ethernet und WLAN. Entgegen der Packung keine UK sondern deutsche Tastatur.
Als CPU kommt ein iMAP x210/ ARM11 800Mhz zur Anwendung. Das Display hat immerhin fuer Android 800*480Pixel bei 7 Zoll matt non-Touch.
Er hat 2GB Flash intern und einen SD/MMC-Slot und 256MB DDR2-Ram. Eingebaute Soundkarte mit Kopfhoerer und Micro-Anschluss, 3x USB 2.0 Port.

Es lag eine Karte dabei, dass man ihn vor der ersten Nutzung 3-6 Stunden laden soll (wie bei Handys…mit Warnschild: Tastatur nicht beruehren, da wenn man ohne Netzteil den neuen Akku startet diesne gleich unwiederbringlich in die Tiefentladung bringen kann (eben Li-Polymer – hier 2 Zellen). So hab ich ihn erstmal nur kurz fuer die Bilder mit Netzteil eingeschaltet, Uhr gestellt und dabei mal die Tastatur angetestet.

Fuer 39EUR kann ich bis jetzt nicht meckern 🙂 Bei Amazon steht er noch bei ca. 75EUR und gebraucht auf eBay bei 59EUR 🙂
Meiner ist fuer 39EUR neu mit 2 Jahren Garantie 🙂
Ist also ein Android-Netbook zum Raspberry Pi-Preis!

Und hier noch ein paar Bilder:

COBY Packung aussen

COBY Packung innen

COBY aufgeklappt

COBY Einschalt-/Warn-Karte

COBY Android Version im Lieferzustand

COBY Start-Desktop