Sheevaplug im Jahr 2017

18. Januar 2017

Vor langer Zeit hatte bei einem Angebot zugeschlagen und eine Reserve-Sheeva angeschafft.
Die lag nun eine lange Zeit rum und nun packte mich kurz die Installationslust 🙂

Als erstes wurde wie bei meinem ersten Sheevaplug das „U-Boot“ upgedated auf die Version
https://people.debian.org/~tbm/u-boot/2013.10-2/sheevaplug/

u-boot.kwb              2013-10-21 21:13  374K  
uboot.elf               2013-10-21 21:13  406K

[EDIT]
Martin Michlmayr told me via eMail that a newer u-boot does exist:
U-Boot 2014.10+dfsg1-5 (Apr 07 2015 – 21:57:04)

This version for the SheevaPlug can be found at
http://ftp.debian.org/debian/dists/stable/main/installer-armel/current/images/kirkwood/u-boot/sheevaplug/u-boot.kwb

u-boot.kwb 2017-01-10 21:38 419K

as stated on this u-boot Upgrade-Page
http://cyrius.com/debian/kirkwood/sheevaplug/uboot-upgrade/

The file ist timestamp 2017 , but its the last version from 2014 🙂

After updating my SheevaPlug with this version I had to reconfigure it to boot from SD-Card:

setenv bootargs_console console=ttyS0,115200
setenv bootcmd_mmc 'ext2load mmc 0:1 0x00800000 /uImage; ext2load mmc 0:1 0x01100000 /uInitrd'
setenv bootcmd 'setenv bootargs ${bootargs_console}; run bootcmd_mmc; bootm 0x00800000 0x01100000'
saveenv
reset

After using the u-boot from 2014 I hadnt to include the  „mmc init“ in front of my bootcmd_mmc.


Das musste ich mit einem Windows XP Rechner machen, da Windows 10 die veraenderten .inf Dateien fuer den seriellen USB-Port nicht mochte.

Danach habe ich mit dem debian-Installer

uImage 2017-01-10 21:34 2.0M
uInitrd 2017-01-10 21:34 5.1M

vom USB-Stick auf die 8GB Sandisk-SD-Karte installiert per
usb start
fatload usb 0:1 0x00800000 /uImage
fatload usb 0:1 0x01100000 /uInitrd 

Nach der Installation muss man zum booten noch einige env-Variablen setzen/speichern.
Gesagt getan, aber leider blieb die Sheeva beim laden des uImage mit dem Fehler
** Bad device size – mmc 0 **
stehen 😦

Nun kam mir in den Sinn, dass es aehnliche Meldungen/Probleme gab, wenn man den Installer von USB starten will, aber kein
usb start
der Sheeva mitgegeben hat.

Ein aehnlicher Befehl fuer den SD-Slot lautet
mmc init

Nach dem „mmc init“ konnte ich manuell das uImage erfolfgreich laden 🙂

So lag es nahe den env-Eintrag fuer die Boot-Commandos vorne zu erweitern um das mmc init:
setenv bootcmd_mmc ‚mmc init; ext2load mmc 0:1 0x00800000 /uImage; ext2load mmc 0:1 0x01100000 /uInitrd‘

(Hochkommata am Anfang auch oben… WordPress macht es hier in der Ansicht vorne nach unten.
Kann es leider hier nicht als „Code“ formatieren)

Danach ein
saveenv
reset

Und schon bootete die Sheevaplug brav direkt in ihr Debian:

Linux sheevatwo 3.16.0-4-kirkwood #1 Debian 3.16.39-1 (2016-12-30) armv5tel GNU/Linux

 

Samsung SM-T900 Tab Pro mit CyanogenMod 13 und 14.1

29. Dezember 2016

Mein 12.2″  Samsung Galaxy TabPRO SM-T900 hatte lange Zeit CyanogenMod 12 drauf und es tat sich nicht mehr viel bei den Updates (ausser Fehlerbereinigung).

War nicht schlimm, denn das Geraet lief ja prima damit.

Nun sich der User „thompatry darum gekuemmert, dass das SM-T900 auch
CyanogenMod 13 aka Android 6.0 bekommt:
http://forum.xda-developers.com/galaxy-tab-pro-12-10-8/development/rom-6-0-xsm-t900-unofficial-cyanogenmod-t3472393

Hierzu hatten einige Forum-User (inkl. mir) ihm Geld fuer ein SM-T900 spendiert (donated), da er „nur“ ein aehnliches Modell (SM-P900) hatte.

Jetzt war er so fleissig, dass kurz nach den ersten Fehlerbehebungen fuer CM13 nun schon
– quasi als Weihnachtsgeschenk 2016 –
CyanogenMod 14.1 aka Android 7.1.1 fertig ist:
http://forum.xda-developers.com/galaxy-tab-pro-12-10-8/development/rom-7-1-xsm-t900-unofficial-cyanogenmod-t3524853

Dieses habe ich nun installiert und es laeuft fuer das erste Release praechtig 🙂

CyanogenMod 14.1 auf dem SM-T900

CyanogenMod 14.1 auf dem SM-T900

Tarik erklaert uns mit seinen Buntstiften die arabischen Buchstaben

3. Dezember 2016

Unser „Kleiner“ lernt in seiner Schule (so nennt sich der erweiterte Kindegarten) auch die arabischen Zeichen zu lesen.

Dies bereitet ihm viel Spass und er ist voller Freude dabei 🙂
Zu Hause versucht er dann mir auch die Zeichen beizubringen (meine Frau kennt die ja schon alle).

Neben einem Holz-Puzzle hat er auch eine App auf seinem Tablet dazu, dies ergaenzt gut das lernen von der Schule 🙂

Tarik legt sich erst mal die Buntstifte zurecht...

Tarik legt sich erst mal die Buntstifte zurecht…

Dann bekommen wir

Dann bekommen wir

die verschiedenen Zeichen

die verschiedenen Zeichen

ausfuehrlich erklaert :)

ausfuehrlich erklaert 🙂

Dann sieht man íhn sich immer wieder

Dann sieht man ihn sich immer wieder

fragend, ob man alles verstanden hat.

fragen, ob man alles verstanden hat.

Und er freut sich immer tierisch, wenn man ihm die richtige Antwort gibt :)

Und er freut sich immer tierisch, wenn man ihm die richtige Antwort gibt 🙂

Risc OS Pi: 10″ WaveShare HDMI-Display und analog Audio

27. November 2016

Nachdem ich mein 10″ Waveshare-Display

10" IPS WaveShare Display

10″ IPS WaveShare Display

http://www.waveshare.com/product/mini-pc/raspberry-pi/expansions/10.1inch-hdmi-lcd-b-with-case.htm
mit der Aufloesung 1280×800 am Raspberry Pi mit Risc OS in voller Aufloesung zum laufen bekommen habe, war es nun etwas ruhig – da das WaveShare-Display kein HDMI-Audio unterstuezt 😦

Leider gibt es wenige Seiten, auf denen genau dieses Problem zu finden ist und meist haben die User keine Loesung gefunden, denn entweder gibt es
– HDMI und digitalen Ton ueber den HDMI-Stecker
oder
– Composite-Video und analog-Audio ueber die 3.5mm Audio-Buchse

aber HDMI-Bild und analoges Audio? Da wird es wohl fuer viele kniffelig, auch wenn man sich die gute Uebersicht der in der CONFIG.TXT moeglichen Befehle ansieht auf:
http://elinux.org/RPiconfig

Nach waelzen vieler Seiten und Suchen ueber Google, fand ich dann doch am Ende dieses Threads
https://www.riscosopen.org/forum/forums/11/topics/1865?page=2
meine Loesung 🙂

An die vorhanden Zeilen in der CONFIG.TXT der RC14-Distribution von
Risc OS Pi werden folgende Zeilen angehaengt:

# Start – CONFIG.TXT Erweiterung
# ———————————————————-
hdmi_force_hotplug=1
hdmi_group=2
# mode 17 = 1024×768
#hdmi_mode=17
# mode 28 = 1280×800 60Hz
hdmi_mode=28
#Uncomment lines below for analog audio output
hdmi_ignore_edid_audio=1
disable_audio_dither=1
#Uncomment lines below for HDMI audio output
#hdmi_drive=2
#hdmi_force_edid_audio=1
# ———————————————————-
# Ende – CONFIG.TXT Erweiterung

Damit bekommt man beim Start von Risc OS und dem BeebIt-Emulator auch immer gleich den
„BEEB“/“BEEP“ zu hoeren….. natuerlich geht auch dann ansonsten der Ton in Risc OS 🙂

 

 

1280×800 Aufloesung fuer Waveshare 10 Zoll IPS Display mit dem Raspberry Pi unter RiscOS Pi

23. November 2016

RiscOS RC14 ist zur Zeit nur fuer den Raspberry Pi2, kann aber auch durch patchen mit dem Raspberry Pi 3 genutzt werden.
Die wird ja auch demnaechst noetig, wenn der Pi2 mit der CPU des Pi3 daher kommt.

Das 10 Zoll Waveshare-IPS-Display ( http://www.waveshare.com/wiki/10.1inch_HDMI_LCD_(B)_(with_case) ) hat eine Aufloesung von 1280×800, aber RiscOS Pi bietet bei dem „Generic“-Monitor nur die Aufloesungen 1280×720 und 1280×1024.

Wenn man also mit dem normalen 1280×720 Einstellungen den Waveshare Monitor benutzt, bekommt man oben und unten einen Trauerrand 😦

Also habe ich mich auf die Suche gemacht, wie ein Teil eines MDF (Monitor Definition File) aussehen muss um 1280×800 bei 60 Hz darstellen zu koennen.

Nachdem ich diese gefunden habe, hier nun eine kleine Anleitung, wo man welches File editiert und die Aufloesung dann auswaehlt:

– Doppel-Klick auf die SD-Card
 
– Nun Shift gedrueckt halten und folgende Ordner oeffnen:
1.) !Boot
2.) Resources
3.) Configure
4.) Monitors
5.) Other
 
Nun die Shift-Taste loslassen und per Doppel-Klick das MDF „Generic“ zum editieren oeffnen (oeffnet sich im StrongEd)
 
Folgenden Definitionsblock am besten hinter die Definition des 1280×720 Monitor-Aufloesungseintrages kopieren:
# 1280 x 800 Waveshare 10 Zoll
startmode
mode_name:1280 x 800 Waveshare 10
x_res:1280
y_res:800
pixel_rate:71000
h_timings:32,80,0,1280,0,48
v_timings:6,14,0,800,0,3
sync_pol:2
endmode
 
Auf das Diskettensymbol zum speichern druecken
 
Reboot des RiscOS (mittlere Maustaste auf die Himbeere – Shutdown -> Restart)
 
Um den neuen Screen-Mode nun auszuwaehlen geht Ihr folgenden Weg:
 
Oeffenen von (ohne Shift zu halten) 
1.) !Configure
2.) Screen
dann auswaehlen
Montortype : Generic
Colours    : 16 Million
Resolution : 1280 x 800 Waveshare 10
Frame rate : 60 Hz
 
Nun klicken auf  „Try“, „Continue“, „Keep“, „Set“
Fertig 🙂 dann sollte es wie folgt aussehen….
RiscOS auf dem WaveShare 10 Zoll Display

RiscOS auf dem WaveShare 10 Zoll Display

Source for buying a Raspberry Pi in Turkey

5. Juli 2016

After asking in a german Raspberry Pi Group where to buy a Raspberry Pi in Turkey someone told me the following good link:

samm teknoloji

samm teknoloji

http://www.samm.com/tr/raspberry-pi.html

Address:

Samm Technology Communications Industry and Trade Inc.

Gebze Organize Sanayi Bölgesi (GOSB) İhsandede Cd. 800. Sok No: 802

41430 Gebze-Kocaeli, Turkey

Tel: 444 17 26
Tel: +90 (262) 751 25 62
Fax: +90 (262) 751 25 62

At this time this seems for me the only company which sells the Raspberry Pi 3 for a good price against the prices on the turkish „ebay“ http://www.gittigidiyor.com

If someone knows some better stores please tell me your suggestions 🙂

Tarik laesst sich die Platine eines Raspberry Pi erklaeren

5. Juni 2016

Tarik hat heute meine 5 Raspberry Pi gesehen (1x ein A, 1x ein B, 1x ein B+, ein Pi2 (Metallgehaeuse) und ein Pi3 (Legogehaeuse) ) und erstmal „hochgestapelt“ 🙂

Dann hat er gemerkt, dass der eine im blauen Gehaeuse auf geht (fehlen die Schrauben des Gehaeuses).
Nun hat er auf alle Bauteile gezeigt und sich erklaeren lassen, welches Bauteil welche Funktion hat 🙂

Zu den durchsichtigen Gehaeusen hat der „Fenster-Computer“ gesagt, weil man bis auf die Platine schauen kann.

Tarik deutet auf die einzelnen Bauteile der Raspberry Pi Platine...

Tarik deutet auf die einzelnen Bauteile der Raspberry Pi Platine…

Tarik vergleicht die kleinen Kuehlkoerper unseres Pi mit dem grossen Kuehlkoerper des Pi auf Youtube

Tarik vergleicht die kleinen Kuehlkoerper unseres Pi mit dem grossen Kuehlkoerper des Pi auf Youtube

 

Tarik untersucht den Unterschied zwischen dem Camera und dem Display-Flachbandanschluss

Tarik untersucht den Unterschied zwischen dem Camera und dem Display-Flachbandanschluss

 

Tarik auf dem Feuerwehrfest in Rodgau Nieder-Roden

29. Mai 2016

Am 26.05.2016 war in Rodgau Nieder-Roden endlich mal wieder das Feuerwehrfest, zu dem wir unseren Kleinen mal mitnehmen wollten, da er sich immer riesig ueber Feuerwehrautos und Rettungwagen freut – das ist Action und Abwechselung 🙂

Dort konnte man Feuerwehrautos aus der Naehe bestaunen und besteigen…

Herzlich Willkommen auf dem Fest :)

Herzlich Willkommen auf dem Fest 🙂

 

Tarik ist begeistert von der Drehleiter...

Tarik ist begeistert von der Drehleiter…

 

Er fuehlt sich da sichtlich wohl...

Er fuehlt sich da sichtlich wohl…

 

dann klettert er eine Treppe rauf...

dann klettert er eine Treppe rauf…

 

und schon sitzt er im Steuerungssitz der Drehleiter :)

und schon sitzt er im Steuerungssitz der Drehleiter 🙂

 

Nun durfte er schon mal die Kleidung fuer einen evtl. zukuenftigen Beruf anziehen und testen.

Nun durfte er schon mal die Kleidung fuer einen evtl. zukuenftigen Beruf anziehen und testen.

 

Wie bitte - es gibt einen Auftrag an schwerem Werkzeug? Ich komme!

Wie bitte – es gibt einen Auftrag an schwerem Werkzeug? Ich komme!

 

Nur noch einen Moment - ich schneide Sie da gleich raus. Mit der Kettensaege hier ist das eine Kleinigkeit!

Nur noch einen Moment – ich schneide Sie da gleich raus. Mit der Kettensaege hier ist das eine Kleinigkeit!

 

Tarik an Zentrale: "Alle Probleme geloest - Ihr duerft jetzt wieder weiter feiern!" :)

Tarik an Zentrale: „Alle Probleme geloest – Ihr duerft jetzt wieder weiter feiern!“ 🙂

 

Tarik auf dem Weg zum Spielplatz

30. April 2016

Nachdem die Woche jedenfalls morgens ziemlich kalt war, wurde es heute Nachmittag doch noch mal schoen sonnig und warm 🙂
So machten wir uns zu Fuss auf den Weg zum Spielplatz – und Tarik mit Laufrad.

Tarik versucht vom Laufrad aus eine Pusteblume wegzupusten :)

Tarik versucht vom Laufrad aus eine Pusteblume wegzupusten 🙂

Blick zurueck - sind noch alle da? Dann kann es ja weitergehen?

Blick zurueck – sind noch alle da? Dann kann es ja weitergehen?

Der "I cant Dance"-Walk auf der Vorgartensmauer :)

Der „I cant Dance“-Walk auf der Vorgartensmauer 🙂

I cant walk :) but I do a good balancing...

I cant walk 🙂 but I do a good balancing…

Erstmal testen wie es sich auf so einem Baumstamm steht....

Erstmal testen wie es sich auf so einem Baumstamm steht….

Gut - alles in Balance, dann kann es ja losgehen :)

Gut – alles in Balance, dann kann es ja losgehen 🙂

Los gehts auf den naechsten Stamm...

Los gehts auf den naechsten Stamm…

Was gibt es denn hier zu sehen? Feuerkaefer! Dann vorsichtig weiterlaufen ohne drauf zu treten.

Was gibt es denn hier zu sehen? Feuerkaefer! Dann vorsichtig weiterlaufen ohne drauf zu treten.

Tarik verkauft seinem Papa Cappucino und Eis auf dem Spielplatz :)

Tarik verkauft seinem Papa Cappuccino und Eis auf dem Spielplatz 🙂

Jetzt mal nachsehen was es so auf dem Klettergeruest so alles gibt.

Jetzt mal nachsehen was es so auf dem Klettergeruest alles gibt.

Kurze Pause fuer ein Fotoshooting - Cheese :)

Kurze Pause fuer ein Fotoshooting – Cheese 🙂

Ich muss doch nochmal nach den spannenden Kaefern gucken - da unten laufen sie!

Ich muss doch nochmal nach den spannenden Kaefern gucken – da unten laufen sie!

Auf dem Weg zum Sandkasten nochmal schnell ueber einen Stamm "rennen"...

Auf dem Weg zum Sandkasten nochmal schnell ueber einen Stamm „rennen“…

...um dann final einen kleinen Wald im Sandkasten zu pflanzen mit Papa :)

…um dann final einen kleinen Wald im Sandkasten zu pflanzen mit Papa 🙂

Tarik als kleiner Forscher im Senckenberg-Museum

28. Februar 2016

Wir waren heute mit unserem (gar nicht mehr so) Kleinen im Frankfurter Senckenberg-Museum…

Hier hat der Kleine viel rennen koennen. Es gab fuer ihn viel neues spannendes zu sehen und er nahm viele Moeglichkeiten wahr sich erfolgreich als kleiner Forscher zu betaetigen 🙂

Tarik bestaunt die grossen Knochen der Tierskelette (Dinos, Wale, Elefanten)

Tarik bestaunt die grossen Knochen der Tierskelette (Dinos, Wale, Elefanten)

Bei der Milchstrasse findet er Spass an dem Verhaeltnis Erde...

Bei der Milchstrasse findet er Spass an dem Verhaeltnis Erde…

zu Mond :)

zu Mond 🙂

Gleich nebendran passt sein Th-Shirt zum Motto auf der Wand :)

Gleich nebendran passt sein T-Shirt zum Motto auf der Wand 🙂

Tarik findet das Fluid, dass den kuenstlichen Vulkan rauchen laesst.

Tarik findet das Fluid, dass den kuenstlichen Vulkan rauchen laesst.

Tarik beobachtet das Aquarium.

Tarik beobachtet das Aquarium.

Kleine Pause zum entspannen der Fuesse - vom vielen laufen...

Kleine Pause zum entspannen der Fuesse – vom vielen laufen…

Nach der Entspannung muesen die Schuhe wieder angezogen werden...

Nach der Entspannung muesen die Schuhe wieder angezogen werden…

Dann darf Tarik am "Rad der Zeit" drehen...hier gibt es Informationen zu den verschiedenen Zeit-Epochen.

Dann darf Tarik am „Rad der Zeit“ drehen…hier gibt es Informationen zu den verschiedenen Zeit-Epochen.

Tarik forscht mit dem Mikroskop im Mikro-Kosmos :)

Tarik forscht mit dem Mikroskop im Mikro-Kosmos 🙂

Eine Kindergruppe bekam gerade erklaert, wie die ersten Tiere an Land gingen..

Eine Kindergruppe bekam gerade erklaert, wie die ersten Tiere an Land gingen..

er gesellte sich zu der Gruppe und machte die Uebungen gleich mit :)

er gesellte sich zu der Gruppe und machte die Uebungen gleich mit 🙂

Zum Schluss standen alle wieder auf, da sie nun an Land angekommen waren...

Zum Schluss standen alle wieder auf, da sie nun an Land angekommen waren…

Auch an dem  "Experiment" zur Grube Messel konnte er nicht vorbeigehen.

Auch an dem „Experiment“ zur Grube Messel konnte er nicht vorbeigehen.

Auf dem Dino, der Spenden fuers Museum sammelt, konnte man auch "reiten" - sehr fotogen :)

Auf dem Dino, der Spenden fuers Museum sammelt, konnte man auch „reiten“ – sehr fotogen 🙂

Mit anderen Kindern hatte er Spass am Dino-Monopoly zu drehen..

Mit anderen Kindern hatte er Spass am Dino-Monopoly zu drehen..

Macht ihm natuerlich noch mehr Spass , wenn Maedchen mitmachen :)

Macht ihm natuerlich noch mehr Spass , wenn Maedchen mitmachen 🙂

In einem anderen Gang gab es eine künstliche Schlange in Lebensgroesse zu bestaunen...

In einem anderen Gang gab es eine künstliche Schlange in Lebensgroesse zu bestaunen…

Im 2ten OG gab es ein Landschaftsmonopoly auf einem Bildschirm zur Konstruktion eines Gartens, der nachhher auf einem grossen Bildschirm erblueht.

Im 2ten OG gab es ein Landschaftsmonopoly auf einem Bildschirm zur Konstruktion eines Gartens, der nachher auf einem grossen Bildschirm erblueht.

Nebenan gab es dann einen Vergleich zwischen dem Werkzeug "der Englaender" und einem Maulschluessel.

Nebenan gab es dann einen Vergleich zwischen dem Werkzeug „der Englaender“ und einem Maulschluessel.

Nun ging ihm langsam die Energie aus...und er hampelte etwas neben der Sitzbank :)

Nun ging ihm langsam die Energie aus…und er hampelte etwas neben der Sitzbank 🙂

Draussen vor dem Muesum stellte er sich noch mal zu dem riesigen T-Rex...so klein unser "Kleiner" :)

Draussen vor dem Muesum stellte er sich noch mal zu dem riesigen T-Rex…so klein unser „Kleiner“ 🙂

In der U-Bahn ist er dann geschafft und geflasht vom Muesum. Hat ihm gut gefallen :)

In der U-Bahn ist er dann geschafft und geflasht vom Muesum. Hat ihm echt gut gefallen 🙂

Zur Staerkung geht es dann zum Mittagessen ins Doener-Restaurant "Bayram". Nachdem er hier lecker mit uns gegessen hat fragt er doch: "Gehen wir jetzt wieder ins Mueseum?" :)

Zur Staerkung geht es dann zum Mittagessen ins Doener-Restaurant „Bayram“. Nachdem er hier lecker mit uns gegessen hat fragt er doch: „Gehen wir jetzt wieder ins Mueseum?“ 🙂